Sie befinden sich hier: Home / Die netidee 2014 / Geförderte Stipendien 2014

netidee.at Förderprogramm

Printversion

Alle geförderten wissenschaftlichen Arbeiten im Überblick

Titel der Arbeit

Kurzbeschreibung

Anonymization for sensitive Linked Stream Data in Bio-Surveillance systems

Offizieller Blog
zur Arbeit
 External Link

Due to the huge amounts of data being produced at a dramatic pace, privacy becomes one of the biggest issues in our everyday life. Data is often collected from individuals by surveillance systems. They process and analyze large amount of data e.g. to prevent spread of a disease. In this use case, data appears often as streamed data. An improvement of streamed data is standardization or comparability of observed physical phenomenon.

Linked Stream Data LSD improves this by publishing and consuming structured data on the web. LSD connects different LSD data sources that allows the re-identification of certain individuals, even the containing data itself is properly anonymized. This is a contradiction to Austrias privacy act DSG, where every individual-related data has to be removed. One possible solution for this problem is an algorithm that anonymizes each data view before it is released. This project tries to solve the problem of privacy in LD to allow automatic processing of it.

Besteuerungsmodelle für grenzüberschreitende Lieferungen digitaler Güter und Leistungen
(Dissertation)

Offizieller Blog
zur Arbeit
 External Link

Multinational tätige Unternehmen werden vermehrt wegen ihrer steuergestaltenden Geschäftsmodelle im Zusammenhang mit der grenzüberschreitenden Lieferung digitaler Güter und Leistungen kritisiert. Aufgrund der Aktivität im virtuellen Raum ist ein erheblicher steuerlicher Gestaltungsspielraum vorhanden und damit einhergehend steuerliche Vorteile für international tätige Unternehmen im Vergleich zu national tätigen österreichischen Unternehmen.

Zunächst wird das derzeitige Besteuerungssystem der grenzüberschreitenden Lieferung digitaler Güter erhoben. Es soll gezeigt werden, welche Problematiken, insbesondere doppelte Nichtbesteuerung und Gewinnverlagerung, mit dem bestehenden Steuersystem verbunden sind. Anschließend werden Handlungsalternativen diskutiert. Die steuerlichen Wirkungsweisen der verschiedenen Besteuerungskonzepte werden einer betriebswirtschaftlichen Analyse unterzogen. Es soll ein Besteuerungskonzept identifiziert werden, das Steuerflucht und Gewinnverlagerung vermindert.

Schadenersatz bei Datenschutzverstößen
(Dissertation/PhD)

Offizieller Blog
zur Arbeit
 External Link

 


Datenschutzverstöße und daraus resultierende Unsicherheiten der Nutzer schränkt die Nutzung mancher - insbesondere sensibler - Internetdienste massiv ein. Um präventiv die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben zu erreichen und gegeben Falls dem Betroffenen ein Mittel zur Beseitigung von Schäden durch eine Datenschutzverletzung zur Hand zu geben, soll die Arbeit das Haftungsrecht bei Datenschutzverstößen analysieren und entwickeln. Die zu beantwortende Frage ist daher: Wer haftet dem Betroffenen unter welchen Voraussetzungen und im welchem Umfang für durch eine rechtswidrige Datenverwendung erlittene Schäden?

Die Arbeit soll eine umfangreiche dogmatische Bearbeitung der Grundfragen des Schadenersatzes bei Datenschutzverstößen bieten und so ein wissenschaftliches Fundament für diesen bestimmt immer stärker in den Fokus rückenden Aspekt des Rechtsschutzes bei Datenschutzverstößen bieten.

User aspects in Quality of Experience
(Dissertation)

Offizieller Blog
zur Arbeit
 External Link

Zukünftige Internet-Anwendungen ermöglichen neue Nutzungsszenarien und erlauben neue Interaktionsmöglichkeiten, stellen aber gleichzeitig hohe Anforderungen an die zugrundeliegende Netzwerkinfrastruktur wie z.B. hohe Bandbreiten, niedrige Latenzen usw. Neben der technisch messbaren Qualität eines Netzes (Quality of Service), ist die vom Benutzer subjektiv wahrgenommene Qualität (Quality of Experience, QoE) jener zentrale Aspekt welcher in erster Linie berücksichtigt werden muss, um eine bestmögliche Internet Usage Experience zu garantieren.

In meiner Dissertation zeige ich, wie über die rein technische Performance des Gesamtsystems hinaus, benutzerbezogene Faktoren wie die individuelle Erwartungshaltung erfasst und modelliert werden können. Dadurch ist es möglich, subjektiv wahrgenommene Qualität besser verstehen und exakter vorhersagen zu können. Zusätzlich wird gezeigt, wie ökonomische Faktoren das Qualitätsempfinden und damit verbundene Nutzerentscheidungen beeinflussen

User-driven Innovation in Tourism in Social Media Spaces
(Dissertation/PhD)

Offizieller Blog
zur Arbeit
 External Link

Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT)  ermöglichen nicht nur schnellere und kreativere Interaktion; mit ihnen wächst auch eine neue Generation heran: Die Generation C. Diese Generation ist eine kleine aber sehr einflussreiche Gruppe von Content-Creators (Autoren von Inhalten, z.B. Blogs, Videos, Postings, Pod-Casts). Die Content-Creators der Generation C bezeichnen sich selbst als Innovatoren und sind die Auslöser vieler notwendiger Veränderungen, um neue Formen des Konsumentenverhaltens und neue Marketing-Praktiken zu bestimmen. Von Hippel (2005) bezeichnet  diese als  „User-Driven Innovation“. In Interaktion mit der Generation C wird der Forschung als auch den Praktikern ermöglicht, die Aspekte, die dieses revolutionäre kreative Verhalten auslösen, aufzudecken. Praktiker können verstehen, welche Instrumente oder kontextabhängige Faktoren notwendig sind, um eine Unterstützung für nutzer-orientierte Innovationen in Social Media Plattformen zur Verfügung zu stellen.

Wie Du mir, so ich Dir? Erfolgreiche Belohnungsstrategien im Reward-Based Crowdfunding
(Dissertation/PhD)

Offizieller Blog
zur Arbeit
 External Link

Als Bill Gates 1995 behauptete, das Internet sei nur ein „Hype“, wusste er nicht wie falsch er lag. Die heutige Omnipräsenz des WWWs hat es weitgehend geschafft, Konsumentscheidungen zu demokratisieren und traditionelle Handlungsparadigmen außer Kraft zu setzen. Ein daraus resultierendes Phänomen ist Crowdfunding - die Finanzierung innovativer Projekte durch Sammeln relativ kleiner Geldbeträge von einer relativ großen Anzahl an Usern im Internet. Diese entscheiden letztendlich, welche Initiativen realisiert werden. Zentraler Motivationstreiber dabei ist die Bereitstellung diverser Belohnungen (=Rewards) als reziproke Gegenleistung für deren finanzielle Unterstützung.

Trotz Einfluss auf Konsumentscheidungen und somit auch auf Wachstum und Entwicklung von Crowdfunding im Internet, sind Rewards bisher jedoch unerforscht. Diese Arbeit zielt daher darauf ab, erfolgreiche Rewards und Belohnungsstrategien zu identifizieren und diese aus konsumentenpsychologischer Perspektive zu evaluieren.

 

netidee-Account

 

 

Wichtige FAQ

Antwort auf/zuklappen
Wer kann teilnehmen?

Antragsberechtigt sind volljährige natürliche und juristische Personen mit österreichischer Wohnadresse bzw. Firmenadresse. Antragsteller für ein Stipendium müssen an einer österreichischen Universität oder Fachhochschule inskribiert sein.

Antwort auf/zuklappen
Wie oft findet ein netidee-Call statt?

Seit dem Jahr 2006 fand bisher jedes Jahr ein netidee-Call statt. 

Antwort auf/zuklappen
Woher weiß ich, dass mein Projekt für eine Förderung in Frage kommt?

Ob Ihr Projekt bzw. wissenschaftliche Arbeit für eine Förderung in Frage kommt, entscheidet allein der Förderbeirat. Dieser prüft die eingegangen Anträge auf Relevanz und Qualität. Grundsätzlich haben aber alle vollständig und korrekt eingereichten Projekte die Chance auf eine netidee-Förderung. Weitere Infos finden Sie in den Bewertungskriterien External Link.

Antwort auf/zuklappen
Was genau bedeutet "open source" und "creative commons"?

Informationen dazu finden Sie auf der Seiten:
http://creativecommons.org/ External Link
www.opensource.org/licenses/ External Link
http://de.wikipedia.org/wiki/Open_Source External Link
http://de.wikipedia.org/wiki/Creative_Commons External Link

Die genauen Bedingungen für Ihre Einreichung finden Sie im Dokument "Förderrichtlinien" PDF Link unter Punkt 8.

Antwort auf/zuklappen
Ich habe technische Probleme beim Ausfüllen des Förderungsantrags

Grundsätzlich sollte jeder User mit Internetzugang und einem funktionierenden Browser in der Lage sein, den Online-Förderantrag auszufüllen. Sollten dennoch Probleme auftauchen, schreiben Sie uns eine E-Mail an: infonetidee.at Mailto Link oder rufen Sie uns an: 0662/ 46 69 87

Antwort auf/zuklappen
Wie erfahre ich alles Notwendige über netidee?

1. Direkt auf der Website www.netidee.at.
     Dort steht alles, was Sie wissen müssen.

2. via E-Mail an infonetidee.at Mailto Link

3. auch telefonisch sind wir für Sie erreichbar unter: +43 662  46 69 87

Antwort auf/zuklappen
Need help in English?

Unfortunately our website and application tool are German only. For help in English regarding project applications please refer to this site External Link. For English assistance regarding scholarship applications please click here External Link.