Sie befinden sich hier: Home / Die netidee 2016 / Geförderte Projekte 2016

netidee.at Förderprogramm

Printversion

Alle geförderten Projekte im Überblick

Projektname

Kurzbeschreibung

Bloqs – Unleash the power of Blockchain
technology

( WWW External Link)

Der Einsatz von Blockchains außerhalb der Finanzbranche (Bitcoin) ist oft nur mit abstrakten und schwer nachvollziehbaren Beispielen beschrieben. Vieles geschieht auch noch außerhalb der Öff entlichkeit in den Forschungszentren großer Unternehmen. Blockchains sind eine Technologie, welche einen wichtigen Effekt für die Demokratisierung und Dezentralisierung des Internets an sich haben. Gerade deshalb muss das Verständnis für diese Technologie aufgebaut und verbreitet werden.

Safing
( WWW External Link)
Safing ist eine Soft ware, die man auf seinen Geräten installiert. Sie kontrolliert den Netzwerkverkehr um die Privatsphäre im Internet zu schützen, dabei trifft Safing selbstständig intelligente Entscheidungen. Auch in öffentlichen und unsicheren Netzwerken erlaubt Safi ng das gesicherte und anonyme Surfen, damit die Privatsphäre gewahrt bleibt. Hauptaugenmerkmal von Safing ist die einfache Handhabung der Soft ware, die endlich jedem ermöglicht Privatsphäre im Internet zu genießen, und zwar wirklich: genießen.

Klänge und Filme – eine audiovisuelle
Karte Österreichs für Archivaufnahmen

( WWW External Link)
Als Erweiterung zum netidee-Projekt „Klänge und Stimmen“ werden historische Filmaufnahmen aus dem Archivbestand der Österreichischen Mediathek ihren Schauplätzen zugeordnet und neu kontextualisiert. Der akustische Wiener  Onlinestadtplan wird zu einer audiovisuellen Landkarte Österreichs und um eine  Schnittstelle für die Kooperation mit anderen Archiven erweitert. Als Partner konnte das Stadtarchiv Salzburg gewonnen werden, das sich mit seinen Beständen zur Stadtgeschichte am Projekt beteiligt.

Usable Privacy Box
( WWW External Link)
Die Usable Privacy Box (upribox) ist eine kleine Box, die an bestehende Internetanschlüsse angeschlossen wird. Sobald die upribox aktiv ist, werden Onlinewerbung und Tracker automatisch gefi ltert und somit die Privatsphäre aller Geräte geschützt. Eine Übersicht zeigt, welche Geräte wann, wieviel und vor allem mit wem kommunizieren; ein Fernseher, der persönliche Daten an seinen Hersteller schickt, kann so einfach erkannt werden.

GEH.FAHR.LOS
( WWW External Link)
GEH.FAHR.LOS bietet die Möglichkeit, auf Gefahren und Risiken im alltäglichen Verkehrsbereich aufmerksam zu machen. Verkehrsteilnehmer können schnell und einfach Gefahrenstellen am Smartphone direkt vor Ort taggen und so andere Personen beispielsweise auf unübersichtliche Kreuzungen, mangelhaft e Wegführung, Hindernisse oder ähnliches aufmerksam machen. Dadurch werden Schäden und Gefahren eff ektiv und zeitnah erfasst, andere Verkehrsteilnehmer vor Gefährdungen gewarnt und Behörden auf Gefahrenstellen hingewiesen.

IoT AirClean
( WWW External Link)
IoT Airclean beschäft igt sich mit CO2 Analyse und Signalisierung zur Verbesserung des Raumklimas. Die Soft ware wird für Einplatinen-PCs, z.B. Arduino oder Raspberry, zur Messung von Sensordaten entwickelt. Unterschiedliche Sensoren für Feuchtigkeit, CO2, Luft druck, etc. dienen zum Sammeln der Daten. Die Soft ware kann off line, oder mit einer Online Anbindung, verwendet werden. Die Evaluierung der Daten geschieht anhand von Vergleichswerten (z.B. Vor/Nach dem Lüft en) sowie anhand von Langzeitstatistiken.

POCKET CODE
( WWW External Link)
Catrobat ist ein freies open source nonprofi t Projekt, an dem bisher 500 Freiwillige aus 25 Ländern mitgearbeitet haben. Mit Pocket Code haben wir eine intuitive visuelle Programmier-App geschaff en, mit der Jugendliche das Erstellen ihrer eigenen Apps direkt auf ihren Handys erlernen können. Die App steht in 40 Sprachen zur Verfügung und wurde bereits 500.000 mal installiert.

SoniControl
( WWW External Link)
Im Projekt SoniControl soll eine mobile Anwendung entwickelt werden, die akustische Trackinginformationen – wie sie etwa von Google Nearby eingesetzt werden – aufspürt, die NutzerInnen darauf aufmerksam macht und auf Wunsch blockiert. Damit möchten wir ein stärkeres Bewusstsein für diese neue Trackingtechnologie schaff en, sowie NutzerInnen bessere Kontrolle über ihre Privatsphäre im Alltag geben.

Internet of Toys – Grundlagenstudie
und Praxiswissen
( WWW External Link)

Roboter als Spielgefährten, mithörende Puppen, Baby-Laptops etc … Internet of Toys steht sowohl für faszinierende Spielmöglichkeiten und Bildungschancen, als auch für neue ethische und grundrechtliche Herausforderungen (Data-Profi ling von Geburt an, in Algorithmen gegossene Weltbilder, Roboter in der Erziehung etc.). Das Projekt analysiert Chancen und Risiken von Internet of Toys und bereitet die Ergebnisse zielgruppengenau, v.a. für Eltern, auf.

Videos auf Deutsch mit arab. Überset zung
zur Unterstützung beim Deutschlernen

( WWW External Link)
Deutschkurs-Videos zur Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache mit arabischer Übersetzung und Wertevermittlung werden kostenlos im Internet im Sprachportal des ÖIF (Österreichischer Integrationsfonds) zur Verfügung gestellt. Die Inhalte basieren auf den Kursbüchern, die in den Deutschkursen für Flüchtlinge verwendet werden (A1 und A2-Niveau) und behandeln Themen, die man bei der Ankunft in Österreich gut brauchen kann: Einkaufen im Supermarkt, am AMS, Elternsprechtag in der Schule u.ä.

Chess4U
( WWW External Link)

Ein Schachbrett, welches mittels Sensoren im Schachbrett und an Figuren Spielzüge aufzeichnen kann. Auf Anfrage werden vom System die Spielzüge angezeigt. Das Projekt ersetzt die altbekannte Methode der Spielzug-Aufzeichnung auf Papier.

mesaSolar – Solarbetriebene
Ladestation mit öff entlichem WLAN

( WWW External Link)
Der mesaSolar ist eine autarke, solarbetriebene Ladestation für Mobilgeräte und Messstation für Umweltdaten, die zusätzlich öffentliches WLAN zur Verfügung stellt. Er ist eine Weiterentwicklung der 2015 konstruierten PowerCubes, mit denen Flüchtlingen auf Bahnhöfen und in Transitlagern kostenfreier Zugang zu Strom und Internet ermöglicht wurde. Die im öffentlichen Raum installierte Ladestation ist in eine Sitzgelegenheit mit Tisch integriert, die zum Kennenlernen und einem gemütlichen Beisammensein einlädt.

PaenkoDb
( WWW External Link)

Wir leben in einer digitalisierten Welt. Informationen und Daten spielen eine bedeutende Rolle in Bezug auf die Qualität unseres Lebens. Gleichzeitig erleben wir eine explosionsartige Vermehrung von Daten. Wir haben uns mit dieser Problematik beschäftigt und entwickeln mit unserer Diplomarbeit eine massiv verteilte, ausfallsichere NoSQL Datenbank, die eine unbegrenzte Menge beliebig strukturierte Daten abspeichern kann.

Amal
( WWW External Link)

In erster Linie möchten wir die Integration der Flüchtlingskinder fördern, das heißt die jeweilige Sprache des Zufl uchtsortes schnell zu lernen. Mit unserer App wird es einfacher Deutsch zu erlernen und dabei Spaß zu haben.
Amal = Hoffnung & Sehnsucht
Wir wollen den Kindern die Botschaft übermitteln die Hoff nung und Sehnsucht auf eine bessere Zukunft nicht zu verlieren.

Spitchy
( WWW External Link)

Um Kinder motivieren zu können mehr Sport zu betreiben programmieren wir eine Smartwatch-App, die zurückgelegte Distanzen und überwundene Höhenmeter direkt in ein Spielgeschehen einbindet. Mit der Smartphone App werden Grundeinstellungen festgelegt, ein Mini-Spiel ausgewählt und High-Scores angezeigt. So können sie sich spielerisch alleine oder mit Freunden an der frischen Luft bewegen. Unsere Idee wollen wir in Verbindung mit einem Werbevideo und einem gut durchdachtem Werbekonzept vermarkten.

Help2day
( WWW External Link)

Help2day ist eine Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Kommunikation zwischen Hilfsorganisationen, interessierten Helfern und Unternehmen mit sozialer Verantwortung zu erleichtern, damit nur benötigte Leistungen zu den Hilfsorganisationen ankommen und Helfer einfach und eff izient unterstützen können. Dazu sprechen wir bei konkreten Hilfsanliegen für Sach- oder Dienstleistungen Helfer an und bringen sie zur richtigen Zeit an den richtigen Ort.

TurtleStitch
(WWW) External Link

Turtlestitch ist eine graphische Programmier-Lernumgebung für generatives Design. Die programmierten Muster werden als Fadenlauf für Stickmaschinen übersetzt, in Fileformate umgewandelt, die dann ausgestickt werden können. Das Projekt verbindet die Logik und Praxis des Programmierens, die Maker Kultur und die textile Fertigungstradition. So eröff net es neue Zugänge zu diesen Bereichen, besonders auch für Mädchen. Die Web-Pattform ermöglicht es, Designs und Code kollaborativ zu nutzen, kommentieren und zu bewerten.

DSGVO-Tool
(WWW) External Link

Mit dem neuen Auskunft srecht der EU-Datenschutzgrundverordnung kann man erstmals von allen Firmen/Behörden alle seine dort gesammelten persönlichen Nutzerdaten in einem maschinenlesbaren Format verlangen. Diese Daten sind wertvoll: z.B. könnten wir analysieren, wie gesund unsere Einkäufe sind, oder ob es billigere Ersatzprodukte gäbe. Mit unserer Web-App machen wir die aufwändige & bürokratische Anfrage simpel und Firmen bieten wir eine API um die Anfragen automatisiert zu behandeln.

make-IT-safe 2.0
(WWW) External Link

Digitale Medien sind für Jugendliche ein wichtiger Bestandteil ihrer sozialen Kommunikation. Ihre Nutzung kann aber auch mit Risiken einher gehen. Die Peer-Gruppe hat hier eine wichtige Vorbildfunktion! Dieses Potenzial nutzt make-IT-safe 2.0: Jugendliche lernen, verantwortungsvoll mit digitalen Medien umzugehen und geben dieses Wissen dann (P2P) weiter. Und weil bei uns die Jugendlichen die ExpertInnen sind, entwickeln sie auch ihre Methoden und Materialien selbst – in Form einer Toolbox, die dann alle nutzen können!

QUASIKOM

In ein paar Jahren wird das Internet der Dinge (IoT) 50 Milliarden intelligente Geräte vernetzen, welche vollkommen autonom miteinander interagieren. Eine der größten Herausforderungen für das IoT ist die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Daten, die von den Geräten gesammelt, übertragen und ausgewertet werden. Im Rahmen dieses Projekts wird ein Prototyp eines TLSähnlichen sicheren Kommunikationsprotokolls für das IoT entwickelt, welches kryptografischen Angriffen mit zukünftigen Quantencomputern standhält.

Scale-Up
(WWW) External Link

Ashoka verfügt über ein Netzwerk von 3300 SozialunternehmerInnen mit geprüften Lösungen für die brennendsten gesellschaft lichen Herausforderungen. Wir unterstützen SozialunternehmerInnen ihre Lösungen dorthin zu bringen, wo sie Mehrwert stift en, in Partnerschaft mit Stakeholdern, die Bedarf an neuen Lösungsansätzen haben. Scale-Up ist der digitale Transfer-Marktplatz zur schnellen Verbreitung der wirkungsvollsten Lösungsansätze. Der online Transfer-Markplatz startet in der DACH Region und soll über das globale Netzwerk von Ashoka internationalisiert werden.

fairlogin
(WWW) External Link

Bei fairlogin geht es um die Etablierung einer dienste- und providerübergreifenden Authentifizierung und Autorisierung für Open Source basierte Cloud Dienste. Nutzer, speziell im NGO – und Nachhaltigkeitsumfeld, wollen Open Source Cloud Lösungen nutzen, haben aber oft für jeden Dienst und bei jedem Provider ein anderes Login. Gruppenrechte z.B. beim Zugang zu Kalendern sollen etwa auch für eine Dateiablage mitgenommen werden können. Ziel ist die Etablierung eines Single-Sign-On Verbundes für die Zivilgesellschaft .

FairChains
(WWW) External Link

The FairChains project makes it possible for everyone to start their own blockchain for various use cases. For instance, you can implement a social currency or a crowd investment campaign. FairChains is built on top of the FairCoin open source core wallet soft ware. Each new FairChain has its own set of properties to easily adopt to every use case.

Tracking the Trackers
(WWW) External Link

„Tracking the Trackers“ überwacht die Überwacher und ist eine Online-Wissensplattform über die digitale Erfassung, Analyse und Nutzung unserer persönlichen Daten durch Unternehmen. Welche Geräte, Plattformen, Technologien und Firmen sind relevant? Wo entscheiden bereits Algorithmen über unser Leben und wie wirkt sich das auf Privatsphäre und Gesellschaft aus? Das Projekt macht verstreutes Wissen über digitales Tracking, Profiling, BigData und Privacy zugänglich und schafft Transparenz über die Praktiken der Unternehmen.

Prometheus

Prometheus ist ein Open Source Framework, das bei der Erstellung von Chatbots  unterstützt. Es bietet neben einfacher Skalierbarkeit auch unkomplizierte Anbindung von Künstlicher Intelligenz sowie ausführliche Dokumentation und Code Beispiele.

OffenesParlament.at
(WWW) External Link

OffenesParlament.at macht die Arbeit von Parlament und Abgeordneten transparenter und nachvollziehbarer. Im zweiten Ausbauschritt möchten wir die Suchfunktion der Seite verbessern und weitere Inhalte, eine API sowie die Möglichkeit eines Daten-Downloads hinzufügen. Verbessern möchten wir auch die Darstellung und Visualisierung des  Gesetzgebungsprozesses. Weiters möchten wir die Funktionalität von individualisierten Email-Benachrichtigungen weiterentwickeln.

hoaxly
( WWW External Link)
Falschmeldungen verbreiten sich aktuell wie verrückt. Mehrere tausend Shares oder Retweets von objektiv falschen Informationen sind an der Tagesordnung. Angstmache und das Streuen von Gerüchten ist nicht nur im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise ein Problem. Leider teilen viele Leute Informationen im Internet ungeprüft bzw. werden zu Opfern von Betrügereien. hoaxly schärft das Bewusstsein für dieses Problem und hilft solche problematischen Inhalte besser zu erkennen.

school:AR
( WWW External Link)
Gedruckte Schulbücher sind nach wie vor das dominierende Unterrichtsmittel. Selbst brandneu sind sie inhaltlich aber bereits mehrere Jahre alt – samt eingedruckten Internet-Links. „Augmented Reality Apps“ können über die Kamera des Smartphones aktuelle Inhalte einblenden. Die meisten dieser Apps sind infolge von kostenpflichtigen Nutzungsmodellen im Unterricht jedoch kaum verwendbar. Wir wollen mit dem Open-Source Projekt „school:AR“ eine aktualisierbare digitale Erweiterungsmöglichkeit für Schulbücher schaffen.

 

netidee-Account

 

 

Wichtige FAQ

Antwort auf/zuklappen
Wer kann teilnehmen?

Antragsberechtigt sind volljährige natürliche und juristische Personen mit österreichischer Wohnadresse bzw. Firmenadresse. Antragsteller für ein Stipendium müssen an einer österreichischen Universität oder Fachhochschule inskribiert sein.

Antwort auf/zuklappen
Wie oft findet ein netidee-Call statt?

Seit dem Jahr 2006 fand bisher jedes Jahr ein netidee-Call statt. 

Antwort auf/zuklappen
Woher weiß ich, dass mein Projekt für eine Förderung in Frage kommt?

Ob Ihr Projekt bzw. wissenschaftliche Arbeit für eine Förderung in Frage kommt, entscheidet allein der Förderbeirat. Dieser prüft die eingegangen Anträge auf Relevanz und Qualität. Grundsätzlich haben aber alle vollständig und korrekt eingereichten Projekte die Chance auf eine netidee-Förderung. Weitere Infos finden Sie in den Bewertungskriterien External Link.

Antwort auf/zuklappen
Was genau bedeutet "open source" und "creative commons"?

Informationen dazu finden Sie auf der Seiten:
http://creativecommons.org/ External Link
www.opensource.org/licenses/ External Link
http://de.wikipedia.org/wiki/Open_Source External Link
http://de.wikipedia.org/wiki/Creative_Commons External Link

Die genauen Bedingungen für Ihre Einreichung finden Sie im Dokument "Förderrichtlinien" PDF Link unter Punkt 8.

Antwort auf/zuklappen
Ich habe technische Probleme beim Ausfüllen des Förderungsantrags

Grundsätzlich sollte jeder User mit Internetzugang und einem funktionierenden Browser in der Lage sein, den Online-Förderantrag auszufüllen. Sollten dennoch Probleme auftauchen, schreiben Sie uns eine E-Mail an: infonetidee.at Mailto Link oder rufen Sie uns an: 0662/ 46 69 87

Antwort auf/zuklappen
Wie erfahre ich alles Notwendige über netidee?

1. Direkt auf der Website www.netidee.at.
     Dort steht alles, was Sie wissen müssen.

2. via E-Mail an infonetidee.at Mailto Link

3. auch telefonisch sind wir für Sie erreichbar unter: +43 662  46 69 87

Antwort auf/zuklappen
Need help in English?

Unfortunately our website and application tool are German only. For help in English regarding project applications please refer to this site External Link. For English assistance regarding scholarship applications please click here External Link.