intro
Stipendieneinreichung
Derzeit ist der nächste Call noch nicht fixiert

Die netidee vergibt neben Projektförderungen auch Stipendien für Masterstudent_innen, Diplomand_innen und Dissertant_innen, die das Internet als Forschungsgegenstand ihrer Arbeit haben.

Die Stipendien sind für Studierende aller österreichischen Studienrichtungen zugänglich und werden für ein Jahr zuerkannt. Das netidee Stipendium soll Ihnen ermöglichen, sich voll und ganz auf Ihr Vorhaben konzentrieren zu können.

Die Einreichung im Überblick

Stipendienantrag ausfüllen

Registrieren Sie sich auf antrag.netidee.at und füllen Sie Ihre Antragstellerdaten und alle Frageblöcke aus bzw. laden die verlangten Dokumente hoch. Wir behandeln alle Daten anonym und geben keine Daten an Dritte weiter. Sie können Ihren Antrag beliebig oft bearbeiten und speichern. Sobald alles ausgefüllt wurde, erscheint ein „Einreichen“-Button, den Sie vor Einreichschluss betätigen. Ab diesem Zeitpunkt gilt Ihr Antrag als eingebracht und kann nicht mehr geändert werden.

Bewertung Jury

Unsere unabhängige und ehrenamtliche Jury sieht sich nun Ihren Antrag an und bewertet diesen anhand eines Bewertungsschemas. Sind alle Anträge bewertet, gibt die Jury eine Empfehlung an den IPA Vorstand ab. Sobald diese Empfehlung bestätigt wurde, informieren wir Sie über das Ergebnis.

Förderung

Wurde Ihr Antrag positiv bewertet, so wird Ihr Thema beim netidee best of der Öffentlichkeit präsentiert. Lange Zeit zum Feiern bleibt allerdings nicht denn nun startet die eigentliche Arbeit: Es geht an die Umsetzung Ihrer Abschlussarbeit. Die erste Förderrate wird nach der Festlegung der Detailplanung, die gleich zu Projektstart zu erarbeiten ist, ausbezahlt. Die netidee Community steht Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Was ist wichtig für eine Förderung?

Österreichische FH oder Universität. Sie müssen an einer österreichischen Universität oder Fachhochschule inskribiert sein.

Betreuung der Arbeit. Das Thema der Arbeit und Ihre Betreuung muss feststehen. Die wissenschaftliche Arbeit muss an Ihrem Institut angemeldet und genehmigt sein.

Referenzschreiben. Ein Referenzschreiben von Ihrem_Ihrer Betreuer_in darf auch nicht fehlen: Wie genau das aussehen kann, finden Sie in unseren FAQ.

Das Potenzial. Wichtig ist, dass sich Ihre Abschlussarbeit mit einem aktuellen Thema beschäftigt und von wissenschaftlicher Relevanz ist.

Bewertungskriterien

Wie gut trägt die wissenschaftliche Arbeit zur Erreichung der im Missionstatement der Internet Foundation Austria formulierten Ziele bei?
  • Relevanz des wissenschaftlichen Themas für die IPA und das Internet in Österreich
  • Neuigkeitsgrad für die Erforschung der Internet-Nutzung in Österreich in qualitativer und quantitativer Hinsicht
  • Eignung der Arbeitsergebnisse als Ausgangsbasis für weitere Projekte/Forschungen
  • Nachhaltige Vernetzung im Wissenschaftsbereich
  • Verständliche Adressierung bekannter Probleme
Wie gut ist die Qualität des Antrags?
  • Verständlichkeit des Antrags und Klarheit der Ziele der Arbeit
  • Innovationsgehalt
  • Durchführbarkeit und Qualität des Vorhabens
  • Potential für die Wissenschaft
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Antragsteller ihr Projekt erfolgreich abschließen?
  • Wissenschaftliche Kompetenz und bisherige Referenzen des Antragstellers
  • Stellungnahme des_der Betreuer_in der Arbeit
Wie sind die Chancen einer Verwertung einzuschätzen?
  • Praktischer Nutzen
  • Potential für selbstverstärkende Wirkung („Schneeballeffekt“)
  • Theoretischer Anspruch
  • Soziale und ethische Aspekte (zB Ökologie, Nachhaltigkeit)

Die Timeline im Überblick

Einreichfrist

bis 20. Juli 2017

Jurybewertung

September bis Oktober 2017

netidee Community Camp

16.-17. November 2017

netidee best of

17. November 2017

Downloads

Vorschau Fragenkatalog Stipendien 860.54 KB, PDF
Förderrichtlinien 89.62 KB, PDF