Ambiente assisted living
Gutes Wohnen in Smart Homes.
Die Digitalisierung des Wohnraums und das gelingende Wohnen im Alter.
Profile picture for user Theresa-Antonia Bock
Theres-Antonia Bock

Gutes Wohnen in Smart Homes.

Förderjahr 2023 / Stipendien Call #18 / Stipendien ID: 6727

Unsere Gesellschaft muss sich in den kommenden Jahren im Bereich der Pflege drei Herausforderungen stellen, die vor allem durch den demographischen Wandel geprägt sind. Erstens der Herausforderung, dass die Bevölkerung immer älter wird; zweitens, dass die Familienstrukturen sich verändern und drittens, dass es an Pflegekräften mangelt. Um diese Herausforderungen bewältigen zu können werden zunehmend digitale Technologien zur Betreuung von älteren Menschen eingesetzt. Neben der Pflegerobotik spielen sowohl medizinische Fern-Betreuung (remote management) als auch sogenannte Smart Homes eine Rolle. Smart Homes sind Wohnräume, die mit digital-technischen (Automatisierungs-) Systemen ausgestattet sind, die die älteren BewohnerInnen in ihrem Alltag entlasten, überwachen und unterstützen sollen. Mit Hilfe dieser ambiente assisted living (AAL) Systeme soll möglichst lange ein selbstbestimmtes, unabhängiges Leben - „ein gutes Leben im Alter“ ermöglicht werden.

Uni | FH [Universität]

Universität Salzburg

Themengebiet

Ethics

Zielgruppe

Erwachsene
,
Techniker
,
thematische Community

Gesamtklassifikation

Dissertation | PhD
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Internet Privatstiftung Austria - Internet Foundation Austria, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: