Netidee Blog Bild
Die OpenBioLink2021 Challenge ist eröffnet!
Bis zu 1000 € Preisgeld für innovative Lösungen zu Explainable Link Prediction in biomedizinischen Wissensnetzwerken (15.10.2021)
Förderjahr 2020 / Project Call #15 / ProjektID: 5171 / Projekt: OpenBioLink

OpenBioLink Challenge Logo

Um den Fortschritt bei der Vorhersage von Zusammenhängen in großen, heterogenen biomedizinischen Daten zu fördern, laden wir zur Teilnahme an der OpenBioLink Challenge ein! Link Prediction auf Wissensgraphen ist ein vielseitiges Paradigma, um neue Erkenntnisse über Beziehungen zwischen Entitäten zu gewinnen. Sie ist besonders wichtig in Bereichen wie der biomedizinischen Forschung, wo sie bei der Hypothesenbildung, der Priorisierung von Wirkstoffzielen oder therapeutischen Substanzen für experimentelle Untersuchungen usw. helfen kann.

Es werden zwei Preise vergeben: 

  • Preis für die beste Vorhersageleistung (500 €)
  • Preis für die beste Erklärbarkeit der Vorhersagen (500 €)

Der Preis für die beste Vorhersageleistung wird an das Modell mit dem besten Ergebnis in Bezug auf die Vorhersagegenauigkeit (gemessen mit der Hits@10-Metrik) verliehen. Er kann nur an Einreichungen vergeben werden, die die aktuellen Basisergebnisse verbessern.

Der Preis für die beste Erklärbarkeit wird an innovative Modelle vergeben, die gute Erklärungen für ihre Vorhersagen liefern. Erklärbarkeit ist ein wichtiges und noch weitgehend unbehandeltes Thema bei der Vorhersage biomedizinischer Links, und wir möchten die Entwicklung erklärbarer Algorithmen fördern. Das OpenBioLink-Wettbewerbsteam wird die Qualität der Erklärungen und den Innovationsgrad des Ansatzes bewerten. Die Vorhersageleistung ist kein wesentliches Kriterium für den Gewinn des Preises für Erklärbarkeit, aber sie muss einen Hits@10-Wert von 0,440 übersteigen.

Es ist möglich, dass ein Team beide Preise gewinnt, d. h. insgesamt 1000 € erhält.

Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden in einem gemeinsamen Papier auf arXiv (und möglicherweise in einer Fachzeitschrift mit Peer-Review) veröffentlicht, wobei die Mitglieder aller Teams, die einen Beitrag eingereicht haben und damit einverstanden sind, als Co-Autoren aufgeführt zu werden, als Co-Autoren genannt werden. Auch Ergebnisse neuartiger Methoden, die die Baseline-Ergebnisse nicht verbessern, erweitern das Wissen, und wir begrüßen diese Einreichungen.

Den Teilnehmern der Challenge steht es natürlich frei, auch in ihren eigenen wissenschaftlichen Publikationen über ihre Arbeit zu berichten.

Mehr Informationen unter: https://openbiolink.github.io/

CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.