PrivacyMachine

PrivacyMachine

Förderjahr 2015 / Projekt Call #10

Die gängigsten Internetdienste stehen den Nutzern kostenlos zur Verfügung. Was Viele nicht wissen: Die Anwender zahlen mit ihren persönlichen Daten! Durch stetiges Überwachen des Surfverhaltens werden Profi le erstellt, die die umfassenden Lebenssituationen der User widerspiegeln. Diese Profi le werden an Dritte weiter verkauft, wobei die Wiedererkennung der Benutzer über Kenndaten der Computer erfolgt. Die PrivacyMachine wirkt wie ein normaler Browser, führt jedoch durch ständigen Wechsel des Fingerprints Verfolger in die Irre.

Summary

Projektteam

Projektergebnisse