bürgerchain
Bürgerkarte meets Blockchain

bürgerchain

Förderjahr 2017 / Project Call #12 / ProjectID: 2092

Im Projekt Bürgerchain wird eine Webanwendung implementiert, mit der jedeR einfach sichere e-Votings oder Petitionen organisieren und durchführen kann. Zielgruppe sind dabei in erster Linie Vereine, Parteien und andere Organisationen, die Ihren MitgliederInnen ermöglichen wollen, auch von zuhause aus an Abstimmungen teilzunehmen. Die Verwendung der e-Voting-Webseite, die unter www.freiewahl.eu zu finden sein wird, ist mit keinen Kosten verbunden.

Im Projekt werden die Vorteile einer Blockchain (Transaktionssicherheit, Nachvollziehbarkeit, Transparenz) mit jenen der Bürgerkarte/Handy-Signatur (digitale Signatur, Identitätsnachweis) kombiniert, um allen Anforderungen an ein sicheres e-Voting-System gerecht zu werden. Durch gängige kryptographische Verfahren ist es möglich, gleichzeitig Anonymität und einen korrekten Ablauf der Wahlvorgänge ohne doppelte Stimmabgabe oder andere Manipulationen zu garantieren.

Themengebiet

Demokratie | Transparenz

Zielgruppe

Erwachsene
,
Politik

Gesamtklassifikation

SW stand alone

Technologie

blockchain
,
Digitale Signatur

verwendete Open Source SW

ASP.NET Core
,
bower
,
git
,
material-design-lite
,
Bouncy Castle
,
jquery
,
bootstrap
,
firebaseui-web
,
Json.NET
,
node.js
,
Python

Lizenz

MIT

Projektergebnisse

Code MIT

Sourcecode des Bürgerchain-Projekts

Blogbeiträge