Netidee Blog Bild
Et voilà - das DALICC Framework nun frei verfügbar
Die Software zum Data Licenses Clearance Center nun vollumfänglich dokumentiert uns verfügbar (12.12.2023)
Förderjahr 2021 / Projekt Call #16 / ProjektID: 5763 / Projekt: DALICC

Nach vielen Monaten der Entwicklung ist das DALICC Framework und darauf aufbauende Services nun als Open Source Lösung über unsere Webseite und eine Github-Instanz verfügbar.

Was lange währt ...

Die Entwicklungsgeschichte des DALICC Frameworks reicht zurück in das Jahr 2016, als wir im Rahmen einer IKT der Zukunft Förderung der FFG die Chance bekamen einen Proof of Concept für die Idee der automatisierten Rechteklärung von Software- und Datenlizenzen durchzuführen. Das Projekt verlief erfolgreich, wurde auch mehrmals mit Preisen ausgezeichnet, doch es zeigte sich rasch, dass eine Weiterentwicklung des Frameworks in seiner ursprünglichen proprietären Form nicht zielführend sein würde. Die Entscheidung für Open Source war gefallen ...

Mit netidee die letzte Meile ...

Durch die netidee Förderung war es uns möglich dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen. Nach nun knapp 18 Monaten und mehreren Covid-Wellen sind wir stolz das DALICC-Framework als echte Open Source Lösung der Öffentlichkeit zu präsentieren und zur weiteren Entwicklung zu ermutigen.

Ambitionierten EntwicklerInnen steht das gesamte Framework inklusive Dokumentation auch über unsere Github-Instanz unter https://github.com/dalicc zur Verfügung. Einige Basisdienste können entweder auf unserer Webseite www.dalicc.net intuitiv erprobt, oder für technisch versiertere NutzerInnen über unsere APIs (https://api.dalicc.net/docs) eingebunden werden.

Das Framework kommt bereits in unterschiedlichen Anwendungen zum Einsatz (z.B. https://databus.dbpedia.org/) und hat sich in der Praxis bewährt. Weitere Implementierungen sind in Vorbereitung und wir freuen uns vor allem im Kontext der W3C Standardisierung einen Beitrag zur Herstellung von Legal Compliance Lösungen, die wiederum auf offenen Standards aufbauen, leisten zu können.

The road ahead ...

Doch am Ende bleibt es bei einem Proof of Concept, denn die Einsatzbereiche von DALICC gehen weit über die Rechteklärung von Lizenzen hinaus. Insbesondere die Veröffentlichung als Open Source, die durch die netidee Förderung möglich wurde, hat und neue Türen zu Communities eröffnet, die uns vorher verschlossen waren. So arbeiten wir bereits an der Erweiterung von DALICC für Zwecke der Kompatibilitätsprüfung von Privacy Policies und der Anreicherung von Smart Contracts mittels expressiver, maschinenverarbeitbaren Nutzungsvereinbarungen. Unser Framework hat das Potenzial zu einem zentralen Baustein eines Policy-Aware Webs zu werden, in dem die Klärung von Zugangs- und Nutzungsrechten zu Software, Daten und anderen werthaltigen Dingen auf Rechtssicherheit, Transparenz und Nachvollziehbarkeit beruht. Dies ist vor allem dort wichtig, wo Daten zunehmend dezentral und unter der Bedingung feingranularer Berechtigungsmodelle genutzt werden. Mit DALICC machen wir einen großen Schritt in diese Richtung.

 

 

Tags:

Rechteklärung Open Source legal compliance legaltech license management policy aware web

Tassilo Pellegrini

Profile picture for user Tassilo Pellegrini
Tassilo Pellegrini is co-director of the Institute for Innovation Systems and professor of economics at the University of Applied Sciences in St. Pölten, Austria. His research areas are data economics, policy-aware web and artificial intelligence. He is member of the International Network for Information Ethics (INIE), the African Network of Information Ethics (ANIE) and the Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPUK). He is co-founder of the Semantic Web Company in Vienna and Conference Chair of the annual I-SEMANTICS conference series founded in 2005.

Skills:

data economics
,
IPR management
,
data and software licensing
,
policy aware systems
CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.

    Weitere Blogbeiträge

    Datenschutzinformation
    Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Internet Privatstiftung Austria - Internet Foundation Austria, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: