Keyvisual der re:publica, Copyright: re:publica Berlin
Fraud Seeker goes re:publica
Krypto-Bros, True Love and Crime: Wie funktionieren Krypto-Romance Scams? (01.06.2023)
Förderjahr / Projekt Call #17 / ProjektID: 6326 / Projekt: Fraud Seeker

Wir haben uns in den letzten Monaten intensiv mit dem Thema Kryptobetrug auseinandergesetzt und dabei festgestellt, dass immer mehr Menschen durch Online-Flirts auf die betrügerischen Plattformen kommen. Dass die Sehnsucht nach Liebe ein gutes Geschäft ist, ist uns klar. Wie es aber sein kann, dass sich tech-affine 23-Jährige nur über einen Online-Flirt innerhalb weniger Wochen, finanziell ruinieren, wollten wir besser verstehen.

Wir tauchten also ein in die Welt der Crypto-Romance Scams, traten in direkten Kontakt mit den Scammern, um nachzuvollziehen, wie es Kriminellen gelingt auf Tinder, Bumble und Grindr ihre Opfer dazu zu überreden hunderttausende Euro in Kryptowährungen zu investieren.

Die Ergebnisse präsentieren Louise Beltzung und Julia Krickl auf der re:publica Berlin 2023.

Krypto-Bros, True Love and Crime: Wie funktionieren Krypto-Romance Scams?

Wann? 07.06.2023, 13:00 – 13:30

Wo? Trödelhalle - Am Flutgraben 2, Berlin

Mehr Informationen: https://re-publica.com/de/session/krypto-bros-true-love-and-crime-wie-funktionieren-crypto-romance-scams 

Bild: re:publica Berlin

Tags:

cryptocurrency scams onlinebetrug Cybercrime
CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.
    Datenschutzinformation
    Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Internet Privatstiftung Austria - Internet Foundation Austria, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: