GEH.FAHR.LOS
Open Map Internetplattform und Tagging App für VerkehrsteilnehmerInnen

GEH.FAHR.LOS

Förderjahr 2016 / Projekt Call #11 / ProjectID: 1670

GEH.FAHR.LOS bietet die Möglichkeit, auf Gefahren und Risiken im alltäglichen Verkehrsbereich aufmerksam zu machen. Verkehrsteilnehmer können schnell und einfach Gefahrenstellen am Smartphone direkt vor Ort taggen und so andere Personen beispielsweise auf unübersichtliche Kreuzungen, mangelhafte Wegführung, Hindernisse oder ähnliches aufmerksam machen. Dadurch werden Schäden und Gefahren effektiv und zeitnah erfasst, andere Verkehrsteilnehmer vor Gefährdungen gewarnt und Behörden auf Gefahrenstellen hingewiesen.

Summary

Themengebiet

Helfen
,
Information Visualization
,
Offene Daten, Transparenz, Informationsfreiheit

Zielgruppe

Erwachsene
,
Jugendliche
,
Menschen mit besonderen Bedürfnissen
,
Senioren
,
Studenten

Gesamtklassifikation

Datensammlung

Technologie

Datenbank

Projektteam

Projektergebnisse

Entwicklerdoku CC-BY

Die Entwickler-Dokumentation der mobilen Tagging App und der Plattform wird für andere EntwicklerInnen ("Dritte") erstellt, die das Projektergebnis nach Projektende nutzen/weiterentwickeln wollen. Diese basiert auf Ergebnissen von Arbeitspaket 3, das sich mit der technischen Konzeption und Möglichkeiten für die Implementierung der App beschäftigt. Dazu gehört die Entwicklung von Basisdesigns und Mockups, aber auch die technische Konzeption, also die Map-Visualisierungen und Layer.

Anwenderdoku CC-BY

Die Anwender-Dokumentation, die als separates Dokument bereitgestellt wird, beschreibt die mobile Tagging App und der Plattform für AnwenderInnen, die das Projektergebnis nach Projektende nutzen wollen. Die GEH.FAHR.LOS Plattform soll sowohl online als auch als mobile App verfügbar sein, um Tagging von Gefahren vor Ort zu ermöglichen und gegebenenfalls mittels Foto zu dokumentieren. Die wichtigsten Schritte, um die beiden Applikationen zu nutzen, werden hier dokumentiert, auch wenn großer Wert darauf gelegt wurde, diese intuitiv und nutzerInnenfreundlich zu gestalten.

Summary CC-BY

Der Onepager beschreibt das Projekt und die Ergebnisse, die erzielt wurden. Dieser wird verwendet, um das Projekt auch nach Projektende zu disseminieren und wurde an unterschiedlichen Stellen aufgelegt.

Endbericht CC-BY

Der Endbericht dokumentiert die Projektergebnisse und Vorgehensweise.

Website CC-BY-SA

Projekt-Website

Blogbeiträge