Netidee Blog Bild
Warum gibt es soviele Key formate und wie funktionieren sie?
Key-formate im Vergleich (24.06.2022)
Förderjahr 2021 / Projekt Call #16 / ProjektID: 5822 / Projekt: open-pdf-sign

Die Verwendung von verschiedenen Key-Formaten in der digitalen Signatur ist wichtig, um eine Vielzahl von Anwendungen und Systemen unterstützen zu können. Jedes Format hat seine eigenen Vor- und Nachteile, verschiedene Softwarelösungen legen die Schlüsseldateien und Zertifikate in verschiedenen Formate ab. Einige der Formate, die wir "in der richtigen Welt" angetroffen haben, sind unten aufgelistet.

Das PEM-Format (Private Key Exchange Format) ist ein Standard-Format für Private Keys, das oft von Web-Servern verwendet wird. Es ist ein ASCII-Format, das die Private Key-Informationen in Base64-codierter Form enthält, eingebettet in ein Textfile mit Beginn- und Endmarkierungen.

Das CRT-Format (Certificate Format) ist ein Format für Zertifikate, die von verschiedenen Anwendungen und Systemen verwendet werden. Es ist ein ASCII-Format, das die Zertifikat-Informationen in Base64-codierter Form enthält, eingebettet in ein Textfile mit Beginn- und Endmarkierungen.

Das JKS-Format (Java KeyStore Format) ist ein Format für KeyStores, die von der Java-Plattform verwendet werden. Ein KeyStore ist ein Container für Private Keys und Zertifikate, und das JKS-Format ermöglicht es, diese Informationen in einem verschlüsselten und geschützten Format zu speichern.

Das X.509-Format ist ein Standard-Format für Zertifikate, das von vielen Anwendungen und Systemen unterstützt wird. Es ist ein Binary-Format, das die Zertifikat-Informationen in einer komprimierten und codierten Form enthält, die von verschiedenen Anwendungen verarbeitet werden kann.

Das JcaX509-Format ist ein Format für X.509-Zertifikate, das von der Java Cryptography Architecture (JCA) verwendet wird. Es ist ein Binary-Format, das die Zertifikat-Informationen in einer komprimierten und codierten Form enthält, die von JCA-Anwendungen verarbeitet werden kann.

Das PKCS8-Format (Public Key Cryptography Standard #8) ist ein Standard-Format für Private Keys, das von vielen Anwendungen und Systemen unterstützt wird. 

Idealerweise, könnten wir all diese Formate unterstützen und wir können mit Freude berichten, dass wir jetzt am Ende des Projekts auch die meisten unterstützen können. Wie dieser Artikel aber zeigt, ist die Welt der Key-Formate sehr reich an Standards.

 

 

 

 

Philipp Omenitsch

Profile picture for user superphil0
Philipp Omenitsch hat Inforamtik an der TU Wien studiert und ist Gründer von netzbeweis.com und stresscoach.app

Skills:

AI | KI
,
Machine Learning
,
mobile App
CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.

    Weitere Blogbeiträge

    Datenschutzinformation
    Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Internet Privatstiftung Austria - Internet Foundation Austria, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: