Kiddies aufgepasst! Jetzt starten wir durch und bringen Medienbildung in den Kindergarten
digi4under6 (31.01.2018)
Förderjahr 2017 / Project Call #12 / ProjektID: 2333 / Projekt: digi4under6

Das Kinderbüro bringt Medienbildung in den Kindergarten!

Mit Hilfe der netidee wird es möglich mit digi4under6 zu starten! Wir freuen uns sehr darauf, unser Wissen und unsere unterschiedlichen Erfahrungen im Bereich Medienbildung nun auch für die 3- bis 6 Jährigen einsetzen zu können!

 

Statement: Unsere Zukunft bilden die Kinder und wir müssen sie dafür bilden – auch digital!

Unsere Kindergartenkinder sind es gewohnt, dass ihr Alltag von digitalen Geräten und medialen Inhalten mitbestimmt wird. Sie hören ihre Geschichten am Laptop oder Tablet, sehen schöne Bilder im Internet, werden ständig mit dem Handy fotografiert und sie beobachten Erwachsene dabei, wie sie aufmerksam und mit hoher emotionaler Beteiligung mit Neuen Medien hantieren und kommunizieren. Das macht sie neugierig und sie wollen genau das ausprobieren, was die Erwachsenen tun und es verstehen. Umso wichtiger ist es, dass wir sie bei ihren Erkundungen in dieser digitalen Lebenswelt begleiten, diese Welt in den Kindergartenalltag einbeziehen und ihre Medienkompetenzen schon von klein an fördern. Dazu gehört es, Kinder dabei zu unterstützen, sich die Neuen Medien auf eine aktive, kreative und selbstbestimmte Weise – quasi als Werkzeug – anzueignen. Die wesentliche Kompetenz besteht darin, digitale Medien und ihre Möglichkeiten so zu nutzen, dass sie die Ziele der Kinder unterstützen, ihr Leben zu bereichern.

 

Was wollen wir machen und was tun wir gerade?

Hier kurz ein Überblick über unserer geplanten Aktivitäten im folgenden Projektjahr:

  • Marktanalyse und Recherche von Literatur, bestehenden Tools, Institutionen und Stakeholdern

  • Neztwerkaufbau mit ElementarpädagogInnen und Bildung eines Think Tanks an ExpertInnen

  • Entwicklung von Methoden/Tools zum Entdecken und Lernen mit Neuen Medien im Kindergarten

  • Testung der Tools in Kindergärten

  • Überarbeitung der Tools, Entwicklung des Methodenkoffers

  • Entwicklung einer Website

  • Erarbeitung von Weiterbildungsformaten für PädagogInnen mit den medienpädagogischen Tools

Unser Projektteam hat sich zusammengefügt und wir sind froh über die unterschiedlichen Köpfe, die nun ganz in die Recherchephase eingetaucht sind: Marktanalyse, Literaturschau, bestehende Tools checken, erste Stakeholder-Gespräche mit LeiterInnen von Kindergärten, mit PädagogInnen und Eltern durchführen und lernen, lernen, lernen.

Wir strecken die Fühler aus, beginnen Netzwerke zu bilden und die ersten ExpertInnen einzubeziehen. Wir suchen Profis, die uns mit ihrem Praxiswissen unterstützen. Wer also ElementarpädagogInnen kennt, die schon mit Medien arbeiten: Bitte weitersagen und an uns herantragen!

CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.

    Weitere Blogbeiträge

    Datenschutzinformation
    Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Internet Privatstiftung Austria - Internet Foundation Austria, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: