OffeneVergaben.at: Die Beta-Version steht in den Startlöchern
Zum ersten mal gibt es einen Überblick über Auftragsvergaben der öffentlichen Hand (29.09.2019)
Förderjahr 2018 / Project Call #13 / ProjektID: 4012 / Projekt: Offene Vergaben

Die erste Version von OffeneVergaben.at nimmt langsam Form an. Wir haben in einem Soft Launch jetzt die Entwicklungsseite bereits online gestellt, in den nächsten Tagen und Wochen werden wir weitere Features hinzufügen und die Beta-Version der Webseite auch breiter kommunizieren. Einen ersten Eindruck der Daten run um Auftragsvergaben der öffentlichen Hand kann man bereits bekommen:

OffeneVergaben.at – Frontpage

Frontpage: zum Erkunden einladen

Auf der FrontPage stellen wir da, welche 10 staatlichen Stellen die meisten Aufträge vergeben, und welche Lieferanten die meisten Aufträge erhalten. 

Dabei können NutzerInnen die Resultate sowohl nach Anzahl der Aufträge als auch nach dem Gesamtwert betrachten. Über die Links kommt man direkt auf eine Profil-Seite des jeweiligen Auftraggebers oder Auftragnehmers. So möchten wir BesucherInnen zum Erkunden der Daten ermuntern.

Prominent platzierte Suchfelder auf der Einstiegs-Seite sollen ebenfalls zum Stöbern in den Daten verleiten. 

OffeneVergaben.at – Aufträge Übersichtsseite

 

Schon mehr als 12.000 Datensätze

Bereits jetzt werden die dargestellten Vergabedaten automatisch täglich aktualisiert. In den seit März 2019 veröffentlichten offenen Daten finden sich bis dato mehr als 12.000 einzelne Veröffentlichungen zu Verfahren: knapp 5.000 Datensätze zu bekanntgemachten Ausschreibungen und mehr als 7.100 Datensätze zu erfolgten Auftragsvergaben. 

Insgesamt gibt es bereits mehr als 1.300 Auftraggeber in unseren Daten sowie mehr als 3.200 Lieferanten. Es gibt auch zahlreiche staatliche Stellen und Unternehmen im (teilweisen) Eigentum der Republik, die sowohl Auftragnehmer als auch Auftraggeber sind – also einerseits Aufträge an Private vergeben, aber auch Aufträge von staatlichen Stellen übernehmen. 

OffeneVergaben.at – Suche: Auftraggeber und Lieferanten

 

Nächste Schritte

Für uns gibt es hier noch einiges an Bereinigungsarbeit zu tun: In einem nächsten Schritt wollen wir unterschiedliche Schreibweisen für ein und die selbe staatliche Stelle besser zusammenfassen – dies ist nicht immer ganz einfach, da zum Teil unterschiedliche IDs verwendet werden, etwa einmal eine Firmenbuchnummer, ein andermal gar keine, und in einem dritten Eintrag eine Stammzahl aus dem "Ergänzungsregister für sonstige Betroffene". 

In Zukunft möchten wir auch miteinander verbundene Stellen unter einem gemeinsamen Tag zusammenfassen, um so einen besseren Überblick zu ermöglichen: etwa die einzelnen Unternehmen der ÖBB-Gruppe, die einzelnen Töchter der ASFINAG oder die Landesstellen des Arbeitsmarktservice AMS. Einige Städte und Behörden veröffentlichen unter der Angabe von Abteilungen – etwa die Stadt Wien, wo einzelne Magistratsabteilungen als Auftraggeber auftreten. Hier soll eine Zusammenfassung relevanter Stellen eine umfassendere Betrachtung ermöglichen. 

In nächsten Schritten werden wir die Such- und Filtermöglichkeiten der Seite weiter ausbauen und an der Umsetzung von Visualisierungen arbeiten. 

Tags:

OffeneVergaben
CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.