IoThink
Wissensplattform für Jugendliche zum Thema Internet of Things

IoThink

Förderjahr 2018 / Project Call #13 / ProjectID: 4070

Wer sind wir? Wie wir im aktuell laufenden KIRAS Projekt IoThreats identifizieren konnten sind Bürger immer häufiger mit IoT Geräten wie Smart Watches, Smart Speakers oder Smart Meter konfrontiert, die dahinterliegenden Sicherheitsaspekte und -risiken sind jedoch oftmals auch Erwachsenen kaum bewusst.

Für wen ist es? Wir glauben, dass besonders junge Menschen die besten Multiplikatoren sind wenn es um den sicheren Umgang mit neuen Technologien geht. Daher wollen wir sie ermutigen sich mit dem Thema IoT und Sicherheit auf niederschwellige und spielerische Art und Weise auseinanderzusetzen.
Neben Kindern und Jugendlichen zählen auch Eltern sowie Lehrer und Betreuer zu unseren Hauptzielgruppen.

Was ist es? Was wollen wir erreichen: Erklären was IoT eigentlich ist und wie es funktioniert
Aufzeigen von Auswirkungen die IoT bereits auf unser tägliches Leben hat
Ein Bewusstsein dafür schaffen welche Gefahren hinsichtlich Sicherheit und Privatsphäre die Technologie in sich birgt
Verbreiten von Tipps und Tricks zur Steigerung der persönlichen Sicherheit im Umgang mit IoT Geräten
Zeigen wo und wie man mehr IoT Technik einfach selbst ausprobieren kann

Wie funktioniert es? IoThink konzentriert sich darauf bestehendes Wissen zu verdichten und in zugängliche und spannende Materialien zu übersetzen. Folgende Materialien sind unter anderem geplant: Lehr- und Lernmaterialien für den schulischen Bereich
Interaktives Quiz (z.B. basierend auf Kahoot)
MOOCs (zB. https://imoox.at ) für Lehrer
Guide: Wie erkläre ich IoT meinen Eltern.
Wissensplattform mit allen obigen Inhalten

Projektteam