Toolbox
01/2020 Projektvorstellung und Projektstart
Vorstellung der Projekt-Ziele und Einstieg in die erste Projektphase (21.01.2021)
Förderjahr 2020 / Project Call #15 / ProjektID: 5118 / Projekt: Open³ Toolbox

Open³ Toolbox: Viele Lösungsansätze um das passende IoT-System zusammenzustellen

Vorstellung

Die Anzahl der verfügbaren Komponenten für ein IoT-System hat sich in den letzten Jahren vervielfacht und steigt weiterhin schnell an. Dies erweitert zwar den Anwendungsbereich, erschwert jedoch die Konfiguration der einzelnen Komponenten. Diese Konfiguration kann aus unserer Sicht durch entsprechende Vorarbeiten und mittels geeigneter Tools, die entwickelt werden können, vereinfacht werden.

Im industriellen Sektor gewinnt die Unterstützung im Betrieb, der Produktion und Überwachung durch Geräte, die mit dem Internet verbunden sind, immer mehr an Bedeutung. Dies führt aktuell zu einer großen Nachfrage an Know-How und Entwicklungsleistungen bezüglich IoT-Systemen.

Auch Kommunen benötigen IoT-Lösungen, damit sie mit der steigenden Digitalisierung mithalten können. Diese Lösungen sollen vor allem kostengünstig und einfach sein. Oft stehen bereits Daten zur Verfügung, es fehlt jedoch eine geeignete Software, um die Daten zu visualisieren und einer Breite an Personen zur Verfügung zu stellen.

Vision und Ziele

Open³ Toolbox steht für Open Software, Open Hardware und Open Data. In dieser Toolbox befindet sich somit eine Sammlung an Werkzeugen, die Möglichkeiten bieten, ohne erheblichen Programmieraufwand das passende IoT-System zusammenzustellen. Dies wird durch einen modularen Aufbau ermöglicht. Da sich die Problemstellungen, die mittels IoT-Systeme gelöst werden können, oft ähneln, können mithilfe weniger Module viele Lösungsansätze abgedeckt werden. Hierbei sollen nicht nur Module zur Erstellung der Systeme zur Verfügung stehen, sondern auch Module, die genutzt werden können, um die gesammelten Daten zu visualisieren.

Folgende Ergebnisse werden angestrebt

  • Ausgereiftes Konzept inkl. Systemarchitektur
  • Software-Client für die Konfiguration von IoT-Geräten und Sensoren
  • Software-Client für die Abfrage der erfassten Daten
  • Software-Server für die Kommunikation mit Endgeräten und der Client-Software
  • Mobile-App für die Anzeige und Auswertung von erfassten Daten

 

Meilensteine

In der folgenden Abbildung sind die wichtigsten Meilensteine zu sehen, die wir uns vorgenommen haben

Meilensteine

Next Steps

In der ersten Projektphase - Konzeptphase und Recherche - werden wesentliche Tätigkeiten durchgeführt, die für die zukünftige Entwicklung der Werkzeuge dienen. Folgende Tätigkeiten werden in dieser Projektephase durchgeführt:

  • Architekturerstellung des Gesamtsystems
  • Erstellung eines Konzeptes, die als Ausgansbasis der Entwicklung dient
  • Recherche und Bewertung von bestehenden HW-Komponenten (Microcontroller-Boards und Einplatinencomputer) 
    • Energieeffizient
    • Connectivity bzw. Standardnetzwerk
    • Betriebssystem 
    • Unterstützte Programmiersprachen
    • Vorhandene Features (CSI Support, USB Support, ADC)
    • Rechenleistung
    • Speicher
    • Kosten
  • Technologieauswahl
  • Verwendung von Cross-Plattform SDKs
  • Ablaufdefinition der Funktionalität der Applikation
  • Defintion der Anforderungen und Funktionalitäten der Plug&Play Konfigurationssoftware

Nach Abschluss der ersten Projektphase steht der endgültige Fahrplan fest und es kann anschließend die Entwicklung der Software beginnen.

Wir freuen uns bereits auf eine spannende Zeit und erste Ergebnisse präsentieren zu können.

Manuel Fasching

Profile picture for user Manuel Fasching
Ich bin im Bereich der Softwarekonzeption, -entwicklung und Projektdurchführung bis hin zum Endprodukt seit mehr als 10 Jahren tätig. Des weiteren setzte ich Projekte von Angebot bis Endrechnung um und bin als erfahrener Projektleiter von F&E Projekten bei FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH im Bereich "Innovative Software Systems" tätig. Zu meinen technologischen Schwerpunkten zählen Blockchain und IoT sowie die Entwicklung sicherer Systeme, interaktive Webapplikationen und Cloudanwendungen für die ich auch Schulungen in Hinblick auf Technologietransfer durchführe.

Skills:

Softwareentwicklung
,
Projektmanagement
,
Webentwicklung
CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.
    Datenschutzinformation
    Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Internet Privatstiftung Austria - Internet Foundation Austria, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: