Chatbot - welche weiteren Nutzen?
Welche anderen Einsatzbereiche es für Chatbots gibt (17.09.2018)
Förderjahr 2017 / Project Call #12 / ProjektID: 2230 / Projekt: Safer Internet-Bot

Es ist wie einem Kind bei seinen ersten Schritten zusehen. Faszination und eine gewisse Ehrfurcht. Der Safer Internet-Bot ist im Testverfahren schon weit vorangeschritten und langsam, aber doch ist allen klar: Bald steht der Launch an!

Der Safer Internet-Bot war gleichermaßen thematisch wichtig, weil Kettenbriefe Kinder massiv verunsichern, aber er ist intern auch ein innovatives Erstprojekt. Wo liegen denn die Potenziale für Chatbots in unserem Feld?

Eine Kaffeefiltermaschine
Chatbots werden keine persönliche Beratung ersetzen können - aber sie erlauben eine erste Filterung von Anfragen. Credit: Unsplash

Wenn digitale Kompetenzen vermittelt werden, geht es um viele Themen. In den zahlreichen FAQ von Saferinternet.at wird klar: dafür braucht es umfassende Datenbanken an Fragen und Antworten. Zunehmend braucht es Beratung in diesem Bereich - doch nicht nur das Ausmaß an solchen Anfragen steigt, auch die Anforderungen an Beratung haben sich in digitalen Zeiten geändert.

Hilfe soll prompt angeboten werden - wer wartet schon noch auf Öffnungszeiten einer Beratungsstelle oder verfasst gerne ein langes Email. Doch was das Kundenservice eines großen Unternehmen einfach leisten kann, ist für Organisationen mit geringeren finanziellen Ressourcen wie im Sozialbereich eine riesige Herausforderung. Hierin sehen wir das Potenzial von Chatbots - sie sollen Beratung keinesfalls ersetzen, aber sie könnten als eine erste Filterung von Anfragen dienen und einiges zur Erleichterung von Organisationen von Saferinternet.at leisten.

Tags:

Kettenbriefe; Chatbot; Kinder; Volksschulkinder;

Louise Beltzung

Profile picture for user beltzung@oiat.at
Credit: Jacqueline Godany
CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.

    Weitere Blogbeiträge

    Datenschutzinformation
    Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Internet Privatstiftung Austria - Internet Foundation Austria, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: