Safer Internet-Bot
Der Kettenbrief-Bot. Ein semi-automatisiertes Beratungsangebot für Kinder

Safer Internet-Bot

Förderjahr 2017 / Project Call #12 / ProjectID: 2230

Kinder werden aktuell durch Kettenbriefe im Internet stark verängstigt, wie wir aus Saferinternet-at-Workshops an Volksschulen wissen. Es wird ihnen z.B. mit dem Tod der Eltern oder der eigenen Ermordung gedroht, wenn sie eine Nachricht nicht weiterleiten. Die Praxis zeigt: Kinder entlastet es eine Anlaufstelle zu haben, die ihnen eine Entwarnung schickt und bei der sie ihre Zweifel klären können. Da Kettenbriefe oft idente Inhalte aufweisen, bietet sich ein semi-automatisiertes Online-Beratungsangebot mit einem Bot an.

Phase 1: Analyse des Phänomens (Typologie), qualitativ-empirische Erhebung der Bedürfnisse von Kindern (z.B. Dialogsysteme), Entwicklung Kettenbrief-Bot „K-Bot“ Phase 2: Beta-Testing des K-Bot mit laufender Optimierung (z.B. Trust Threshold), Ausarbeitung Materialien für Eltern & Pädagog/innen Phase 3: Kampagne (Sensibilisierung des sozialen Umfelds und Bewerbung des finalen K-Bot), Evaluation & Transfer der Bot-Erfahrungen in sozialpädagogische Einrichtungen

Zielgruppe

Erwachsene
,
Kinder
,
Lehrer

Ähnliche Projekte