Crowdfunding Kampagne für FPGA basiertes Interface Werkzeug
Ein leistungsfähiges Werkzeug für Digitaldesigner (07.01.2021)
Förderjahr 2018 / Project Call #13 / ProjektID: 3084 / Projekt: Digitale Bausteine programmieren

Glasgow unterstützt Dateninterfaces mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 MBit/Sekunde. Dabei kann jeder beliebige Interface-Standard leicht implemeniert werden. Das macht Glasgow einzigartig.

Im Rahmen des CroG Projektes hat Netidee die Entwicklung der weltweit ersten open source Werkzeuge zur Konfiguration von FPGAs finanziert. Diese Software Werkzeuge ermöglichen die Flexibilität des Glasgow Interface Explorer, dessen zentrales Bauteil ein FPGA ist. Damit wird Glasgow zu einem Gerät, mit welchem man jede beliebige digitale Schnittstelle per USB an einen Computer anschließen kann. Seien dies nun Licht, Automatisation, Automotive, Telekommunikation oder Haussteuerungsschnittstellen.

Damit wird Glasgow zu dem ultimativen Werkzeug für Sicherheitsforscher.

Die Crowdfunding Kampagne zur Produktion dieser Geräte läuft noch und hat bisher über USD 160.000 eingesammelt.

Bisher haben 1000 Menschen sich mindestens ein Glasgow Gerät bestellt. Damit ist die Anzahl der weltweit potentiellen Nutzer, die Edmund Humenberger bei seinem Förderantrag 2015 angegeben hat, weit übertroffen.

Tags:

FPGA

Edmund Humenberger

Profile picture for user edmund.humenberger
Open Source Aktivist seit 1992, Unternehmer und Berater

Skills:

FPGA
CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.

    Weitere Blogbeiträge

    Datenschutzinformation
    Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Internet Privatstiftung Austria - Internet Foundation Austria, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: