Infrarot Kamera gebaut mit Hilfe der CroG II Design Werkzeuge
Impossible things become possible (30.07.2021)
Förderjahr 2018 / Project Call #13 / ProjektID: 3084 / Projekt: Digitale Bausteine programmieren

Infrarot Kameras sind ein nützliches Werkzeug für verschiedenste Anwendungen. Jedoch so verschieden wie die Anwendungen sind, so unterschiedlich sind auch die Eigenschaften, die eine Infrarot Kamera haben soll.

Infrarotkameras sind entweder für den Massenmarkt konzipiert, und daher auf Kosten optimiert, oder sie sind vom Hersteller auf eine jeweilige industrielle Anwendung optiiert, und daher sehr teuer.

Gred Davill  in Australien hat mit Hilfe eines FPGAs und den im Rahmen von CroG II entwickelten open source Werkzeugen eine Infrarot Kamera entwickelt, die sowohl kostengünstig ist als auch durch die freie Verfübarkeit des Designs Anwendern die maximale Freiheit zur Anpassung an die jeweilige Anwendung ermöglicht. CroG II hatte als mögliche Anwendung seiner open source Werkzeuge speziell die Entwicklung von Kameras  genannt.

Dieser Film zeigt den Prototypen der Infrarot Kamera mit einer Ethernet Schnittstelle.

 

FIR Camera

Mit einer von ihm entworfenen HDMI Steckkarte ist es ihm auch möglich, das Wärmebild auf einen HDMI Monitor anzuzeigen. Dieser Film zeigt sehr schön die Produktion dieser Elektronik Komponente

HDMI.Board

 

Tags:

FPGA

Edmund Humenberger

Profile picture for user edmund.humenberger
Open Source Aktivist seit 1992, Unternehmer und Berater

Skills:

FPGA
CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.

    Weitere Blogbeiträge

    Datenschutzinformation
    Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Internet Privatstiftung Austria - Internet Foundation Austria, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: