Screenshot von der Webseite zu fairregister
Erste Tests mit fairregister
Der Service fairregister wird zunächst intern getestet (23.12.2022)
Förderjahr 2021 / Projekt Call #16 / ProjektID: 5867 / Projekt: faircommons

Im Team konnten über den Service fairregister die ersten kreativen Werke registriert und mit einer passenden Lizenz versehen werden. Bevor im neuen Jahr weitere Tests folgen, werden die Erklärtexte optimiert.

Das erste kreative Werk, in diesem Fall ein Foto, konnte durch das Team bei fairregister registriert werden. Als Lizenz wurde eine Creative Commons Lizenz ausgewählt.

Screenshot von fairregister Webseite

Der Registrierungsprozess startet damit, die Datei bzw. das zu registrierende Werk hochzuladen. Anschließend folgen die Informationen zum Werk.

Hier kann ausgewählt werden, um welche Werksart es sich handelt. Dokumente, Fotos, Audio- und Video-Aufnahmen, interaktive Anwendungen, Software-Code, Hardware und Daten können als Werke registriert werden. Hardware kann beispielsweise mittels eines Fotos oder einer Skizze der physischen Komponente hochgeladen werden. Weiter sind Angaben zum Werk und zum / zur Urheber:in zu machen.

Screenshot des Registrierungsprozesses

Für die Auswahl einer Creative Commons Lizenz (CC-Lizenz) steht ein Baukasten zur Verfügung. Damit kann eine passende CC-Lizenz einfach durch die Beantwortung zweier Fragen ausgewählt werden.

Baukasten zur Auswahl einer Creative Commons Lizenz

Abschließend folgt die Entscheidung, wie das Werk gespeichert werden soll. Hierfür stehen mehrere Optionen zur Auswahl.

Die Metadaten, also Angaben zum Werk sowie Informationen zum / zur Urheber:in, werden immer in die fairregister Datenbank und ins IPFS gespeichert. Das InterPlanetary File System (IPFS) dient als unveränderliche Datenbank. Die Daten werden dort zur Gewährleistung der Rechtssicherheit abgelegt.

Weiterführend kann der / die Urheber:in entscheiden, ob diese:r selbst für die Speicherung des Werkes, beispielsweise in einer Cloud, verantwortlich sein möchte, oder das fairregister Dateisystem oder IPFS für die Sicherung verwenden möchte.

Beim Test hat sich gezeigt, dass vor allem an dieser Stelle gute Erklärtexte wichtig sind, damit der / die Urheber:in eine gute Entscheidung treffen kann, wie die Daten gespeichert werden sollen.

Bevor im kommenden Jahr mit Tests innerhalb der Creative Commons Community weitergemacht wird, werden die Texte optimiert und Erläuterungen zum IPFS platziert. Jede Auswahl erhält dafür ein ?-Symbol, worüber sich die jeweiligen Erklärtexte aufrufen lassen. Dadurch erhält der / die Urheber:in während der Registrierung Unterstützung.

Tags:

Usability-Test Tests Creative Commons
CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.
    Datenschutzinformation
    Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Internet Privatstiftung Austria - Internet Foundation Austria, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: