Projektpräsentation bei der Bits und Bäume
faircommons bei der Bits und Bäume 2022 in Berlin
Aktueller Status Service fairregister (06.10.2022)
Förderjahr 2021 / Projekt Call #16 / ProjektID: 5867 / Projekt: faircommons

Vom 30. September bis zum 2. Oktober 2022 fand die Konferenz für Digitalisierung und Nachhaltigkeit an der Technischen Universität (TU) in Berlin statt. Mit dabei: fairkom, das faircommons Projekt und der aktuelle Stand zum Service fairregister.

Registered Commons wird bereits als webbasierter Service für die globale Creative Commons Community von der fairkom Gesellschaft betrieben. Mit dem Service kann die Eigentümerschaft von digitalen Werken zu einem bestimmten Zeitpunkt belegt werden. Im Rahmen des faircommons Projekts soll der Service als fairregister neu entwickelt werden.

Ziel ist, Rechtssicherheit für Werke mit Creative Commons (CC) Lizenzen zu gewährleisten. Dazu werden der Hashwert der Datei sowie deren Metadaten in einer Datenbank, in einem IPFS Data Store und optional mittels Distributed Ledger Technologie in einer Blockchain hinterlegt. Zudem soll das Projekt faircommons dazu beitragen, dass mehr Werke als Commons definiert und der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt werden. fairregister soll sich langfristig als Verzeichnis für offen lizenzierte Werke etablieren.

Die Präsentations-Unterlagen zum aktuellen Stand sind hier einsehbar: faircommons.pdf

Der Fokus der Präsentation lag auf dem Frontend von fairregister. Der Registrierungsprozess kann in folgende Schritte eingeteilt werden.

Schritt 1: Werk hochladen

Schritt 2: Informationen zum Werk

Titel und Beschreibung zum Werk hinterlegen

Mitwirkende können mit Angabe der Beteiligung in Prozent hinzugefügt werden.

Schritt 3: Lizenz auswählen

  • Häufig verwendet
  • Creative Commons (CC) Lizenzen
  • Alle Lizenzen

Häufig verwendet

Die häufig verwendeten Lizenzen richten sich nach dem zuvor ausgewählten Werkstyp.

CC Lizenzen

Die Lizenzeigenschaft der Creative Commons Lizenzen können durch die Beantwortung zweier Fragen definiert werden. Je nach Beantwortung der Fragen ergeben sich daraus sieben Lizenztypen, welche im Lizenzspektrum abgebildet sind. Jede Lizenz verfügt über drei Ebenen: ein juristischer Text, einfach verständliche Symbole sowie ein maschinenlesbarer Code. Das Lizenz-Icon kann per Code eingebettet werden.

Alle Lizenzen

Für die Darstellung aller Lizenzen wird mit SPDX (https://spdx.org/licenses/) als international offener Standard gearbeitet. SPDX bietet einen Identifikator für Standardlizenzen.

Speichermöglichkeiten

Der Hash-Wert der Datei und die Metadaten werden standardmäßig in der fairregister Datenbank abgespeichert sowie in ein InterPlanetary File System (IPFS) als unveränderliche Datenbank abgelegt.

Zusätzlich kann das Werk selbst im fairregister file system und / oder im IPFS gespeichert werden. Die Datei kann hierfür verschlüsselt werden.

Nach der Registrierung kann optional ein NFT erstellt und die Daten mittels Distributed-Ledger-Technologie in einer Blockchain abgelegt werden.

Defensivpublikation

Als Use Case wurde die Defensivpublikation, Sperrveröffentlichung, thematisiert. Eine Defensivpublikation beinhaltet die gezielte Veröffentlichung potenziell patentfähiger Inhalte, um dadurch die dauerhafte freie Nutzung einer Erfindung zu sichern.

Suche nach lizenzierten Werken

Nach lizenzierten Werken kann bereits gesucht werden. Eine Möglichkeit bietet Openverse (https://wordpress.org/openverse/), früher bekannt als CC Search und nun Teil von WordPress. Auch innerhalb von Google können bei der Suche nach Bildern über Suchfilter unter Nutzungsrechte Creative-Commons-Lizenzen ausgewählt werden.

Auch fairregister soll eine Suche nach lizenzierten Werken beinhalten.

CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.
    Datenschutzinformation
    Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Internet Privatstiftung Austria - Internet Foundation Austria, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: