Netidee Blog Bild
Bring deine Ideen in ContractVis ein!
Förderjahr 2017 / Project Call #12 / ProjektID: 2116 / Projekt: ContractVis (29.03.2018)
Förderjahr 2017 / Project Call #12 / ProjektID: 2116 / Projekt: ContractVis

Im Projekt ContractVis folgen wir einem User-Centered Design Prozess um die Performance des Produkts zu optimieren, Exposure zu schaffen, um das Produkt authentisch zu gestalten und um unsere Ressourcen gezielt einzusetzen.

Die Vorteile eines solchen Design-Ansatzes sind die Erleichterung der Nutzung wie auch Optimierung und eine erhöhte Zufriedenheit der Nutzer_innen. Auch der Lernvorgang während der Erstnutzung des Produktes wird erleichtert, da durch den User-Centered Design Ansatz die Bedürfnisse der Zielgruppe genau identifiziert werden und die Lernkurve durch das optimierte User Interface flacher gehalten wird. Durch mehr Exposure werden auch laufend User_innen erreicht, die durch eine unkomplizierte und authentische Nutzungserfahrung Vertrauen zu dem System aufbauen.

Prinzipien des User-Centered Design

User-Centered Design legt einen starken Fokus auf die Bedürfnisse und Anforderungen von User_innen und bezieht die User_innen von Anfang an in den Designprozess ein, um genau diese Faktoren besser zu verstehen. Um die Anforderungen zu identifizieren werden Umfragen und Interviews wie auch Methoden, wie „Brainstorming“ durchgeführt.

Die Nutzer_innen spielen nicht nur in allen Designschritten eine Schlüsselrolle, sondern auch in der  Evaluierungsphasen des Projektes, indem sie als Testpersonen fungieren und die Anwendung testen. Zu verstehen, in welchem Kontext das System relevant sein könnte, ist wichtig und hilft das Produkt den Anforderungen der User_innen anzupassen. Wenn ein Design entwickelt wurde, folgt eine Evaluierung - meist mit Testpersonen aus der Zielgruppe. Mit den Ergebnissen der Evaluierung kann die Performance des Produkts mit den Anforderungen der Nutzer_innen gegengecheckt werden und das Design auf schwere Usability-Probleme überprüft werden. Diese Phasen werden so lange wiederholt bis die Ergebnisse der Evaluierung zeigen, dass die Nutzer_innen zufrieden sind mit dem Produkt und dessen Performance und keinerlei Probleme bei der Handhabung mehr auftreten

User-Centered Design in ContractVis

Methoden, die wir im Projekt einsetzen und umsetzen sind Teile der Anforderungsanalyse, die uns ermöglicht, die Erwartungen, die an das System gestellt werden herauszufinden und zu verstehen. Mit Interviews haben wir Einblicke gewonnen in die Nutzungsgewohnheiten der Interviewpersonen und ihre Motivation hinter ihren Aktionen.

Aus diesen Interviews werden Erkenntnisse darüber gewonnen, wo sich Meinungen und Gewohnheiten unter User_innen überschneiden oder auseinander driften. Auch Ausnahme- oder Einzelfälle sind so zu erkennen.

Mit der Auswertung der Interviews erstellen wir Personas & Szenarien. Personas stellen potentielle Nutzer_innen mit einer Hintergrundgeschichte, einem Level an Medienerfahrung und Vorlieben dar. Personas werden ergänzt mit allen nötigen Features und Nutzungssituationen. Die Nutzungssituationen formulieren wir als Szenarien, die auf den Personas basieren.

 

Mit Hilfe von Mockups wird die erste Form des Interfaces und Designs skizziert. Diese passen wir an und entwickeln sie weiter, sodass aus ihnen schon Wertvolles für die eigentliche Entwicklung gewonnen werden kann. Die LoFi-Mockups testen wir auf Einhaltung von Usability-Kriterien. Darauf folgt die Entwicklung des HiFi-User-Interfaces. Die Entwicklung der Software verbessern wir laufend. Vor dem Release testen wir die Usability des endgültigen Interface Designs und der Funktionalität der Software. Wenn alle Erwartungen getroffen werden, folgt der Release des Produkts.

 

UCD-Grafik

 

Hast du Interesse daran dir einen Rechtstext effektiver anzusehen? Bring doch deine Ideen ein!

Wir suchen nach Beta-Tester_innen!

Bei Interesse melde dich mit einer Mail an alexander.rind@fhstp.ac.at

Aslihan Özüyilmaz

Female avatar
Aslihan Özüyilmaz unterstützt das User-Centered Design in ContractVis. Sie studiert Medientechnik mit einem Visual Analytics Schwerpunkt.
CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.

    Weitere Blogbeiträge

    Datenschutzinformation
    Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Internet Privatstiftung Austria - Internet Foundation Austria, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: