Netidee Blog Bild
R4G Pilotworkshop mit dem Gehäuseprototypen R4G v8
Unser erster R4G Workshop an einer Schule (26.09.2019)
Förderjahr 2018 / Project Call #13 / ProjektID: 3850 / Projekt: Robo4girls

Am 17. September 2019 stellten wir unsere Robo4girls zum ersten Mal einer Schulklasse vor. Die sechs - statt wie bisher nur zwei - Mädchen bauten und programmierten ihre R4G v8.

Am 17. September fand ein weiterer Robo4girls Pilotworkshop statt. Dieser fand erstmalig an einer Schule statt und erlaubte uns den Ablauf eines Robo4girls Workshops zu testen. Dadurch, dass nun mit Tablets statt Laptops programmiert wird, mussten wir nur einen Koffer mitnehmen und konnten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, was wiederum zu einer Ersparnis von zirka 1kg CO2 führte.* :-)))

Unter den Mädchen war auch eine junge Programmiererin.

Dieser Workshop war nicht nur für die Mädchen interessant, sondern auch für uns. Eines der Mädchen, Sofia, erzählte uns von Ihrer Leidenschaft zum Programmieren und davon, dass sie bereits in der Vergangenheit einige Roboter selber gebaut und auch an der Software mitgearbeitet hat. Dies tat sie in Ihrem Herkunftsland. Das aus Moskau stammende Mädchen erzählte uns begeistert von ihrer Roboterin EWA3, an der sie über einen längeren Zeitraum gearbeitet hat. Außerdem zieht sie in Erwägung nach der NTS auf eine HTL zu wechseln, um dort ihren Traumberuf Programmiererin zu erlernen.

russisches Mädchen

Hilfe zur Selbsthilfe

Nicht alle Mädchen haben in der Vergangenheit Roboter programmiert, doch alle hatten bereits Erfahrung mit Lego. Fast komplett selbstständig bauten die drei Gruppen ihre Roboterinnen zusammen, nur dasZusammenstellen eines Programms, das ihre R4Gs auf der Randlinie eines Dreiecks führen sollte, stellte ein Hindernis dar. Hierbei half unser Team gerne, jedoch wurde auch hier darauf geachtet, dass die Mädchen eigenständig arbeiten und selber eine Lösung für ihr Problem fanden.

Zwei junge Mädchen bauen

Es wurde fleißig gebaut und zuletzt konnten sich die Mädchen aussuchen, wie sie die Köpfe ihrer R4Gs gestalten möchten. Diese Gruppe 

Zwei junge Programmiererinnen

*https://www.autofasten.at/site/portal/co2rechner Berechnung auf dieser Seite durchgeführt

Ivana Krstic

Profile picture for user Ivana Krstic
Ivana Krstic studiert zur Zeit Umwelt- und Bioressourcenmanagement an der Universität für Bodenkultur in Wien und hat zuvor im Rahmen ihrer schulischen Ausbildung eine Diplomarbeit zum Thema "Neue Technologien und ihr Einfluss auf unsere Wirtschaft und Gesellschaft" auf Englisch verfasst ("New Technologies and their Impact on our Economy and Society"). Diese Arbeit behandelt zahlreiche aktuelle Themen - Internet of Things ("IoT"), Big Data, Künstliche Intelligenz und Blockchain Technologie. Es werden außer den technischen auch ethische Aspekte (u.a. Privatspäre und Datenschutz) berücksichtigt.
Zuvor war sie im Journalismus und in der Gastronomie als Praktikantin tätig.

Skills:

Deutsch
,
Englisch
,
Serbisch
,
Französisch
,
Organisation
,
Vernetztes Denken
CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.

    Weitere Blogbeiträge