R4G_Logo_rose_gradient_0.png
R4G Softwaretests mit den MBit Prototypen von robo4girls
Fast alles läuft großartig und auch die Freunde unserer Chefentwicklerin in München spielen bereits gerne mit den Prototypen der neuen R4G (03.05.2019)
Förderjahr 2018 / Project Call #13 / ProjektID: 3850 / Projekt: Robo4girls

R4G Technologieentwicklung

Stichwortartige Zusammenfassung April 2019

Wien, 30.04.2019

>> Es hat mir viel Freude bereitet an dem Projekt Robo4girls zu arbeiten und ich habe meine Zeit beim Zimd sehr genossen. Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg! <<

Daniela Riedl (Chefentwicklerin der neuen R4G bis April 2019)

 

Die Design Phase und Tests im Bereich der harte Kern der Technologie-Entwicklung sind großteils abgeschlossen.

Daniela Riedl ist während der letzten Monate richtig aufgeblüht.

Sie war Herz und Mastermind der neuen R4G. Wir wünschen ihr viel Vergnügen im neuen Job. Daniela wurd im Forschungspraktikum vom Rohdiamanten zum Diamanten der Educational Robotik.

Appdesign:

Wir haben ein neues R4G Logo und ein Design für die App erstellt und die Software soweit fertig gestellt.

20190503_r4g_App_0.png

 

Software-Tests von r4g

Nach Fertigstellung der ersten Software-Prototypen haben vor allem Andreas Landl und Erisa Sala systematische Software-Tests entwickelt. Großes Augenmerk bei diesen Test lag in praktischen Anwendungsfällen wie sie in hunderten Roberta-Workshops üblich sind - geradeaus fahren, Tanz, etc. Daniela Kraler hat affenschnell mit den R4G-Prototypen die Software auf Herz und Nieren getestet. Unser System lief meist wie erwartet. Hier und da mussten wir noch ein paar Bugs ausgebügeln. Tipps für die Tests haben wir von Kai Sann einem Softeware-Profi-Tester erhalten. Die Testphase wird sobald wie mögliche mit den fertig gestellten Gehäuse-Prototypen in Probeworkshops weitergeführt und abgeschlossen.

Gehäuse:

Erste Prototypen für Gehäuse wurden gedruckt und getestet. So entstanden im Team und in Zusammenarbeit mit unseren Mentoren Hannes Fürtler und Peter Ullrich neue Entwürfe. Anpassungen des Gehäuses wurden vorgenommen und für den Mai ein iterativer Prozess angeleiert. Das ehrenamtlich tätige Gehäuse-Team hat von uns Microbits als Ostergeschenke erhalten. Am Foto sieht man sie strahlend mit ihren persönlichen Micro:bits.

r4gGehäuseTeam2019-04-15-123355.jpeg

Von Links nach Rechts: Johannes Fürtler, Peter Ullrich, Jessica Meier und Erik. Außerdem im Team dabei ist Leander Orthofer, der leider an diesem Tag nicht dabei sein konnte.

Ein großes Dankeschön euch allen!

Ende April waren Doro Erharter und Daniela Riedl in München auf der Fachtag „Gender in algorithmischen Systemen“. Das war inspirierend, denn: Was wenn ein KI Algorithmus Sexismus lernt und reproduziert? Die Ideen wür neue Projekte gehen uns sicher nicht aus.

Daniela Riedl verlässt unser Team ab Mai sie wird uns sehr fehlen. Die Hardcore-Technik steht aber im Kern fertig und kann alles was wir in der Spezifikation festgelegt haben. Nun kommen die Praxistests mit den Kindern. Bis zur nächsten Netidee im Herbst 2019 bekommt das Projekt noch seinen Feinschliff.

 

 

 

 

Tags:

#R4G #Robot4Girls

Andreas H. Landl

Profile picture for user ahl@zimd.at
Faszinierend!
CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.